Kinderfilme

Vor den Kinderfilmen im Julii läuft

der KinderKurzFilm


DER ZAUBERLEHRLING

von den Schülern der Klasse 5a und den Ethikschülern der 5. Jahrgangsstufe der Schwingbachschule Rechtenbach (2010/2011)
Musik: Junge Dichter und Denker
Ein Tricklegefilm zu dem gleichnamigen Gedicht von Johann Wolfgang von Goethe.
Dieses Tricklegefilm-Projekt wurde vom Medienprojekt-zentrum OFFENER KANAL GIESSEN durchgeführt und von Sandra Hoffmann betreut und ist Juli jeweils vor den KinderKino-Filmen
um 15.30 Uhr zu sehen.


BLANKA


Italien/Japan/Philippinen, Farbe, 77 Min., FSK: ab 6
Regie: Kohki Hasei
Darsteller: Cydel Gabutero, Peter Millari, Jomar Bisuyo, Raymond Camacho, Ruby Ruiz

Trailer

Blanka ist ein junges Mädchen, die ihr Leben auf den Straßen Manilas mit Diebstahl finanziert und von nichts mehr träumt, als eine Familie zu haben. Eines Tages trifft sie auf den blinden Musiker Peter, der das Gesangs-Talent in Blanka erkennt und sie fördert. Schon bald erkennt sie, dass Geld nicht alles in der Welt ist, für das es sich zu kämpfen lohnt…
„Die elternlose Blanka ist taffer und cleverer als alle anderen Kids, die mit ihr auf der Straße leben. Doch erst durch die Bekanntschaft mit einem Straßenmusiker findet sie heraus, dass es für sie vielleicht noch mehr geben könnte als Klauen, Betteln und den täglichen Kampf ums Überleben. Respekt: Kohki Hasei macht aus dem Schicksal eines Straßenkindes in Manila eine spannende Geschichte, die von Mut und Optimismus handelt. Ohne Rührseligkeit und dennoch mit viel Herzlichkeit ist ihm ein Film gelungen, der kleine und große Cineasten anspricht.“ (programmkino.de)
Freigegeben ab 6, empfohlen ab 8 Jahre

So 1. und Mo 2. Juli jeweils um 15.30 Uhr

SHERLOCK GNOMES


USA 2018, Farbe, 87 Min., Animation, FSK: o.A.
Regie: John Stevenson

Trailer

Nachdem der Streit zwischen den beiden Gartenzwerg-Familien Zinnoberrot und Blaublut endlich begraben werden konnte und Gnomeo seine Julia heiraten durfte, begeben sich die einstigen Rivalen gemeinsam nach London und leben dort friedlich Gartenzaun an Gartenzaun. Nichts kann das Zwergen-Idyll stören, so scheint es. Doch dann verschwinden plötzlich Gartenzwerge spurlos in der ganzen Stadt, was die heile Zwergen-Welt gehörig aus den Fugen geraten lässt. Die Lage ist knifflig, aber Gnomeo und Julia bekommen professionelle Unterstützung vom furchtlosen Beschützer der Gartenzwerge – kein Geringerer als der berühmte Meisterdetektiv Sherlock Gnomes. Gemeinsam mit ihm und seinem Assistenten Watson begeben sie sich auf ein bis in die Zipfelmützen spannendes Abenteuer mit der Mission: Rettet die Gartenzwerge!
„Rein technisch gelingt dem „Kung Fu Panda“-Regisseur John Stevenson ein glänzend animierter und unterhaltsamer Kinderfilm mit Krimihandlung und prominenten Sprecher*innen...“ (programmkino.de)
Freigegeben ohne Altersbeschränkung, empfohlen ab 6 Jahre

Fr 6. bis So 8. Juli täglich um 15.30 Uhr

LILIANE SUSEWIND


LILIANE SUSEWIND
Deutschland 2017, Farbe, 101 Min., FSK: o.A.
Regie: Joachim Masannek nach den Kinderbüchern von Tanya Stewner
Trailer

Darsteller: Malu Leicher, Christoph Maria Herbst, Tom Beck, Aylin Tezel, Meret Becker
Die elfjährige Liliane Susewind, genannt Lilli, hat eine außergewöhnliche Fähigkeit: Sie kann mit Tieren sprechen! Diese besondere Gabe hat Lilli bis jetzt allerdings immer nur in Schwierigkeiten gebracht. Als ein Stadtfest wegen ihrer Fähigkeiten komplett im Chaos versinkt, muss sie mit ihren Eltern Regina und Ferdinand und ihrem Hund Bonsai umziehen. In der neuen Stadt schwört Lilli, ihr Geheimnis für sich zu behalten. Doch dann macht ein gemeiner Tierdieb den städtischen Zoo, in dem Zoodirektorin „Oberst Essig“ mit dem gutmütigen Tierpfleger Toni arbeitet, unsicher – und Tonis berechnende Freundin, die aufgetakelte Vanessa, spielt ein falsches Spiel. Nur Lilli kann – unterstützt vom Nachbarsjungen Jess – helfen, Babyelefant Ronni und die anderen Tiere zu retten. Das Abenteuer kann beginnen...
Die weltberühmte Kinderbuchreihe LILIANE SUSEWIND von Tanya Stewner kommt jetzt mit viel Action und HipHop auf die große Leinwand.
Freigegeben ohne Altersbeschränkung, empfohlen ab 6 Jahre

Fr 13. bis So 15. Juli täglich um 15.30 Uhr

EARLY MAN - Steinzeit voraus


USA, GB, F 2018, 89 Min., FSK: o.A.
Regie: Nick Park

Trailer

Angesiedelt in der Vorzeit, als urzeitliche Kreaturen und wollige Mammuts die Erde bevölkerten, erzählt EARLY MAN - STEINZEIT BEREIT, wie der gewitzte Steinzeitmensch Dug zusammen mit seinem Kumpel, dem prähistorischen Wildschwein Hognob, seinen Stamm dazu bringt, gemeinsam den Kampf gegen die überheblichen Bronzezeitmenschen aufzunehmen und sich mit seinen ganz eigenen Mitteln durchschlägt.
EARLY MAN - STEINZEIT BEREIT ist die erste Regiearbeit des vierfachen Oscar-Gewinners Nick Park seit WALLACE & GROMIT: AUF DER JAGD NACH DEM RIESENKANINCHEN. Mit Unterstützung des Drehbuchautors Mark Burton (Shaun das Schaf – Der Film) entwickelt Park in EARLY MAN - STEINZEIT BEREIT erneut urkomische Figuren in einem einmaligen Setting.
„... die detailreich ausgestalteten, überaus stimmungsvoll beleuchteten Sets und die feinen Animationen bewegen sich jedoch abermals auf höchstem Knetfilm-Niveau und sorgen für ein visuell sehr ansprechendes Abenteuer.“ (programmkino.de)
Freigegeben ohne Altersbeschränkung / empfohlen ab 8 Jahre

So 22. Juli um 15.30 Uhr

DELFINE


USA 2018, Farbe, 77 Min., FSK: o.A.
Regie: Keith Scholey, Alastair Fothergill

Trailer

Dokumentation über unsere Ozeane und ihre großen und kleinen Bewohner, allen voran die beliebten Delfine, die in großen Schwärmen durch die Weltmeere ziehen. Einer von ihnen ist der junge Echo, der mit seiner Familie in einem Korallenriff lebt. Neben den Delfinen wurden für die Disney-Doku auch eine Familie Buckelwale, ein Tintenfisch und ein Tigerhai mit den hochauflösenden 4K-Kameras begleitet. Wir lernen: Die Meere bedecken den Großteil unseres Planeten, sind für Mensch wie Tier überlebensnotwendig – werden aber nach und nach durch unsere Hände zerstört, weil wir unseren Müll reinkippen und mehr Fische herausholen, als gesund ist. (filmstarts.de)

Do 26. bis So 29. Juli täglich um 17.30 Uhr
Mo 30. Juli bis Mi 1. Aug. täglich um 15.30 Uhr

DIE TIGENENTENBANDE - Der Film


Deutschland 2010, Farbe, Trickfilm, 65Min., FSK: o.A.
Regie: Irina Probost

Trailer

Pünktlich zu Janoschs 80. Geburtstag kommt die Tigerentenbande ins Kino. Mit von der Partie sind Hannes Strohkopp, die Erfinderin Laika, die Mäuse Tütü und Schischi, der Hund Bergmann, außerdem Fahrradtaxi-Fahrer Schnuddel und natürlich die Tigerente.
Auf dem Schrottplatz herrscht große Aufregung. Die Kuhfladen-Alarmdusche gegen eindringende Bösewichte geht los. Und schon beginnt für die Freunde ein neues Abenteuer.
Im Film geraten Hannes Strohkopp und seine Tigerentenfreunde immer wieder in aufregende Situationen. Schätze müssen gefunden, die Tigerente aus den Fängen des Mäuse-Sheriffs gerettet, die Gringos im Seifenkistenrennen geschlagen und alte Indianer-Geister abgewehrt werden. Zu allem Überfluss gibt es Hannes eines Tages doppelt, ein anderes Mal ist er plötzlich unsichtbar. Eine Menge Aufregung in Oberfimmel!
Der Tigerentenfilm wurde aus fünf Episoden der bekannten KIKA-Fernsehserie zusammengesetzt.
Freigegeben ohne Altersbeschränkung / empfohlen ab 6 Jahre

So 29. Juli um 15.30 Uhr