Kurzfilme im September

Kurz & Hessisch vor SAUERKRAUTKOMA

In Erinnerung an Martin Kirchberger
DER FLUSENSOMMLER
Regie: Martin Kirchberger
Unordnung. Nur wenige wissen davon und wo. Hausbesitzer aber ganz besonders. Frankfurt - Bockenheim Sonntag 10:30 Uhr. Ein Frankfurter Hausbesitzer schaut nach dem Rechten. Sonntäglich gekleidet und mit einer Aktentasche ausgerüstet beginnt die Jagd auf Schnipsel, Dreckfussel und Flusen.


Der Kurzfilm vor ASPHALT GORILLAS

UNDERGROUND ODYSSEY
Regie: Christos Dassios, Uli Grohs, Robert Nacken
(Kurzspielfilm)
Eine geheimnisvolle Dame beauftragt zwei Ganoven mit einer dringlichen Angelegenheit. Die Zeitvorgabe ist knapp, der Weg zum Wagen in der Tiefgarage lang. Gelegenheit für eine kleine Geschichte.

Der Kurzfilm vor DAS PRINZIP MONTESSORI

MURMELN
Regie: Maya Tiberman
Durch ein Murmelspiel entsteht eine phantasievolle, faszinierende Reise, die die gewohnte Umgebung völlig neu erscheinen lässt.

Der Kurzfilm vor GLÜCKLICH WIE LAZZARO

AMEISE
Regie: Julia Ocker
Die Ameisen arbeiten perfekt zusammen. Wäre da nicht eine Ameise, die alles anders macht.

Der Kurzfilm vor WACKERSDORF

KEINE ANGST VORM ATOM
Regie: Till Penzek, Jon Frickey
(Animationsfilm)
Gibt es begründete Argumente gegen Atomstrom? Nach diesem Schul-Lehrfilm bleiben kaum noch Zweifel an Nutzen und Niedlichkeit von Atomenergie. Das Atommaskottchen ATOMI erklärt fundiert und detailliert, warum Kernkraft zeitlos ist. Sogar der kritische Gesprächspartner Dr. Schmidt wird überzeugt

Der Kurzfilm vor THE MAN WHO KILLED DON QUICHOTE

AD 1363,
THE END OF CHIVALRY
Regie: Jake Mahaff
Der Film zeigt die historische Katastrophe, welche zum Ende der Ära des Rittertums führte.