zur Filmbeschreibung

Programm für: Sonntag 24.06.2018

DER ZIGEUNER GEWINNT NICHT

Darstellender Spiel-Kurs (Jahrgang 12) der Richarda-Huch-Schule Gießen
Spielleitung: Michael Meyer, Marc Geisler (BDP Theaterfabrik)
Es geht um den Boxer Johann Trollmann, Rukeli genannt, ein Sinto. Einer, der sich durchboxt. Bis ganz nach oben: Deutscher Meistertitel im Halbschwergewicht 1933. Zwei Wochen später wird dieser allerdings -dem Zigeuner- aberkannt - wegen undeutschen Boxens. Er revanchiert sich zum nächsten Boxtermin, indem er ganz deutsch auftritt: Weiß geschminkt und wie ein Mehlsack lässt er sich provokativ zusammenschlagen. Das kostet ihn seine Lizenz. 1943 kommt er in das KZ Neuengamme, muss dort wieder kämpfen und wird totgeschlagen. Eine deutsche Geschichte. Der Darstellende Spielkurs-Kurs des Jahrgangs 12 der Ricarda-Huch-Schule, Gießen, zeichnet sein Schicksal nach und stellt es in den historischen Kontext.
Eintritt: frei; Spenden erwünscht
Matinée am Sonntag, 10. Juni um 12 Uhr im Kino Traumstern

Zum Seitenanfang